19. Winter-Powwow Taucha 2008

von Gunnar

Nun zum 3. Mal bereits luden die „Interessengemeinschaft Mandanindianer e.V.“ zum traditionellen Winter-Powwow nach Taucha ein. Wieder in die Mehrzweckhalle, die sich ja bereits für diesen Event bewährt hat. Anlaß war u.a. auch das 50-jährige Bestehen, welches dieser Verein in diesem Jahr feiert. In diesem Sinne auch mal Herzlichen Glückwunsch!

Es war eine sehr herzliche Atmosphäre, begleitet von schönem Wetter. Clärchen lachte. Viele Gäste die gekommen waren, und auch bereits in der Stadt war die Freude über diesen Event zu spüren. Etliche die uns deshalb angesprochen haben … ts,ts – die Indianer fallen immer auf (hi, hi).

Sehr schön auch wieder die vielen internationalen Tänzer auch Tschechien, Polen und England. Eine schöne Eröffnung, mit Standarten und vielen Fahnen, mit Begrüßung der Ehrengäste u.a. des Bürgermeisters. Pater Bernhard sprach das Gebet, welches gerade bei ihm immer sehr bewegend ist.

Was mir sehr gut gefallen hat, daß diese „Kaffeepausen“ weggefallen waren und der Contest in einem Stück auch durchgezogen wurde. Schade, daß es bei den deutschen Tänzern inzwischen so viele „Trommelflüchtlinge“ gibt. Trotzdem war die Tanzfläche voll. Auch bei den Men’s Fancy Dancern stand nicht nur einer auf dem Platz, sondern es gab endlich wieder einen Contest. Was mir allerdings unverständlich ist: Nach 2 Tänzen gab es eine Durchsage, daß die Jury sich nicht einig wäre und ein 3. Wertungstanz notwendig wäre. Wenn von 3 Tänzern nur noch 2 weitermachen, frag ich mich, wie dann derjenige, der sich dem Contest in der 3. Runde nicht gestellt hat, den 2. Platz belegen konnte? Für mich ist er eigentlich ausgeschieden, oder seh ich da was falsch? Sehr schön auch die Intertribals, vor allem die Iro-Parts. Die Gesellschaftstänze der Woodis sind immer wieder ein Knaller.

Bewegend natürlich das Honoring für „Red“ Dieter Kretschmar und „Peje“ Peter Johannsen, beide aus dem Tauchaner Verein.

Alles in allem eine sehr schöne Veranstaltung, die man gerne in Erinnerung behält. Von meiner Seite aus an den Veranstalter, Helfern, MC, Arena Directors, Bands, Tänzern und wer noch irgendwie involviert war, ein Riesen-Dankeschön.


Mehr Fotos gibt es bei Flickr. Bei YouTube gibt es auch Videos vom Powwow.

Report schreiben


www.powwow-kalender.de