Kriterien fuer/gegen Powwowbesuch

29 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 9. Apr 2009, 14:27

Und noch ein anderes Thema.
Mich wuerde interessieren, nach welchen Kriterien ihr die Powwows aussucht, zu denen ihr fahrt.

Entfernung (wie viele km maximal)?
Kosten?
Freunde?
"Tradition"?
Neugierde?
Qualitaet?
Groesse?
Veranstalter?

Habe ich wesentliches vergessen?

Ich habe bei mir einen Wandel festgestellt. Von "so viele wie moeglich" hin zu "lieber etwas weniger, aber dafuer mit Freunden, vielen guten Taenzern und Trommelgruppen".
Dank Wohnsitz in England ist es fuer mich jetzt "normal" zu mehreren Powwows fliegen zu muessen.

Soviel als Vorlage. Jetzt seid ihr dran.
;-)
Stephanie
110 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 9. Apr 2009, 15:47

Hallo Stephanie!

Zeit sollte man auch noch haben.

Arbeit (Beruf), Frau und Kinder, Haus usw., bekommt man nicht immer unter einen Hut.Das Leben besteht ja nicht nur aus Powwow.
Das ist bei jeden unterschiedlich.
Für viele werden Entfernung und Kosten, eine große Rolle spielen.
Gerade bei der wirtschaftlichen Lage jetzt.

Mit freundlichen Grüßen Thomas
Thomas
350 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 9. Apr 2009, 16:36

Hallo Stephanie

da kommen

neben der Erreichbarkeit (nicht unbedingt Entfernung)
Möglichkeit zum Tanzen -
vor allem in meiner Kategorie oder meinen Lieblingstänzen
Umgebung (was kann man verbinden)
und dann natürlich, ob ich überhaupt Zeit habe

Dienst ist schließlich Dienst

Viele Grüsse
und ein wunderschönes Ostefest
Eva
Eva
206 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 9. Apr 2009, 17:42

Hallo ihr lieben,

Zum einem schaut man nach der Entfernung , damit man es auch zeitlich einrichten kann.
Die Kosten spielen natürlich auch eine rolle und wieder das Thema wer veranstaltet es.

Denn es ist ganz wichtig das du dich auf dem Powwow wohl fühlst.

Wenn du zu einem gehen möchtest und bekommst aber "Bauchschmerzen" weil jemand da ist mit dem du nicht kannst dann sollte man nicht hingehen um einfach ärger zu vermeiden.

Also kurz und knapp: Zeit, Kosten und Entfernung sind wohl die dinge die zählen.

Antje
Profilbild
Antje

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 9. Apr 2009, 18:56

Hallo alle zusammen.

Powwows sind eine schöne Sache.
Der ausschlaggebende Grund zum Besuch der Feste sind die Entfernungen.
Im Umkreis von ca. 200 km ist alles erreichbar, aber darüber hinaus wird es dann zu weit für mich.

Bye
Schöne Ostern
Brigitte
Profilbild
Brigitte

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 9. Apr 2009, 20:58

Hallo !

Wen ich zu einen Powwow will und kann, dann fahre ich hin.
Wer es veranstaltet, ist da kein Thema.
Jeder Veranstalter ist doch mit viel Herzblut bei der Sache.
Er investiert viel Zeit (auch Geld) in die Organisation des Powwows, siehe Winter-Powwow wo die Leute das ehrenamtlich machen, sowie bei anderen Powwows auch.
Über Größe und Qualität kann man sich ja erst ein Bild machen wen man vor Ort ist,da spielen Anzahl der Tänzerinnen und Tänzer, Trommelgruppen und andere Sachen eine Rolle und ob großes oder kleineres Powwow, ist für mich auch nicht entscheidend.
Hauptsache jeder hat seinen Spaß bzw. seine Freude am Tanzen ,den Songs der Trommelgruppen oder einfach nur am zuschauen.

Mit freundlichen Grüßen Thomas
Thomas
350 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Fr, 10. Apr 2009, 08:31

Für mich als Händler gehts natürlich darum, ob ich was verkaufe und so-klar...

aber ich fahre auch immer wieder mal eher zum Tanzen als zum Verkaufen.

Von daher geb ich Stephanie schon Recht mit Ihrer Aufzählung.....

Was ganz wichtig ist: Wer an Freunden kommt noch.

Gruß von Elke
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Sa, 2. Mai 2009, 21:11

Hi everybody,schließe mich den Vorgängern an ,daß viele Fakten eine Rolle spielen.Ich für meinen Teil ,mache es abhängig von Zeit und Geld.Entfernungen sind da zweitrangig.Habe beim Schwarzwaldpowwow mal "eben" 1100 km verdonnert.Hat sich aber gelohnt,alleine schon um alte Freunde wieder zu sehen und endlich mal wieder ein vernünftiges Powwow im alten Stil,wie es sein sollte zu erleben.Außerdem war Gott sei Dank ,diejenige nicht da,die sich zur Zeit mit jedem ,hauptsächlich aus der alten Riege angelegt hat,einschließlich mir.So stand der Harmonie nichts im Wege.Reicht schon,wenn es demnächst wieder zu Konfrontationen kommt,weil diejenige meint ,nur ihre Regeln und Statuten sind die richtigen.Vorallem ,wenn diejenige erst herausfordert,um dann sich nicht den Kontern zu stellen,sondern einfach die Diskussion abbricht,weil es ja von ihrer Seite schlecht für sie ausgehen könnte.Wie auch immer.Wenn man wirklich Interesse an PowWows hat,sollte man alles dran setzten zu kommen.

LG Angela
Angela little Eagle
Angela
17 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 3. Mai 2009, 09:41

@ Angela,
Kannst du jetzt endlich mal mit dem Stänkern aufhören ?
Wenn die Person, die du meinst nicht gekommen ist, wird Sie wohl Ihre Gründe gehabt haben.
Da du nicht mit ihr darüber gesprochen hast, ist es mal wieder reine Spekulation warum Sie nicht kam.
Wenn dir wichtig gewesen wäre, warum sie nicht kam, hättest du Sie vielleicht mal fragen sollen.
Vielleicht schützt Sie sich ja nur vor neuen Angriffen, in dem Sie fern bleibt.
Vielleicht hatte Sie auch nur etwas anderes zu tun.
Ich weiß es nicht.
Aber im nach hinein rum zu zicken ist auch nicht der richtige Weg.
Da du ja selbst sagst, dass du ein Problem mit Ihr hast, wäre es wohl am besten, ihr klärt das untereinander.
Oder fehlen dir, wenn du alleine mit Ihr sprichst, die Argumente ?
Ich, für meinen Teil, kann es echt nicht mehr hören.

Wenn ich zu einem Powwow fahre, dann um Spass zu haben, Leute zu treffen, die mir wichtig sind (wobei ich kein Problem habe, denen aus dem Weg zu gehen, die ich nicht treffen will) und um was zu lernen,über den indianischen Weg.
Beim Schwarzwald- Powwow hab ich persönlich ne ganze Menge neuer Dinge erfahren und einiges gelernt.

Silvia 66
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 3. Mai 2009, 10:59

Ich wünsche euch allen einen guten Tag

Wenn ich zu einem Powwow will, ist es mir immer wichtig zu wissen wer der HEADSTUFF ist ( MC, AD, HOSTDRUM !!! ) und wer Veranstalter ist.
Der zweite Punkt ist, was sagt mein Geldbeutel zu dem Trip ;-D
Ansonsten ist mir kein Weg zu weit.
Profilbild
Hopla

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 3. Mai 2009, 18:03

@Silvia 66,halt Dich besser aus Sachen raus,wenn Du nicht genau die Hintergründe kennst.Im übrigen gehen mir nicht die Argumente aus.Von Stänkern kann keine Rede sein,sondern von freier Meinungsäußerung.Außerdem solltest Du vor Deiner Türe kehren ,hast einige Tänzer verurteilt auf Grund zu kurzes oder unvollständiges Outfit, das diese gewertet wurden etc.,wolltest eine Tänzerin des Entrys verweisen,wozu Du gar nicht berechtigt bist,läßt aber zu,daß Dein Sohn in unvolls´tändigem Outfit erscheint und mit einzieht.Halte besser mal die Füße still.Du hattest zwar Recht,daß man eigendlich nur komplett angezogen einziehen darf,was ich auch bei derjenigen bemängelt habe,aber dann hätte Dein Sohn ebenfalls passen müßen.Davon abgesehen hast Du Dich über etwas ausgelassen,was mit dem Aufmarsch,b.z.w. mit der Position der Tänzer vor den Flaggen und dem Flagretreat zu tun hatte,daß der Kreis geschlossen war und auch ich vor den Flaggen stand jeweils, hatte mit einer Bestimmenden Geste b.z.w. mit einer Bitte von Dennis zu tun,der wollte,daß wir dementsprechend aufziehen.Das war keine Handlung Marke Eigenwille.Konnte Deine Unmut bestens sehen.Hättest mich ja unter anderem ansprechen können,warum das so lief.Stattdessen erfahre ich es unter anderem von anderen Kollegen,daß Du Dich über mich aufgeregt hast.War mir aber zu kindisch ,darüber ein Wort zu verlieren,weil ich weiß,daß Du es gerne besser weißt.Aber wie heißt es so schön,der klügere gibt nach.Außerdem wollte ich mir das PowWow nicht verderben.Denk jetzt blos nicht ,ich hätte Angst vor Dir!!Ich kann sehr wohl feuern.Aber manches ist mir zu blöd.Da stehe ich drüber.Zum Schluß noch eins,seit wann spielst Du den Verteidiger,für diejenige,machst Du jetzt dessen Job,wenn dann setze ich mich mit derjenigen auseinander,aber diejenige zog ja als es eng wurde vor zu kneifen,indem sie einfach abbrach.Aber da solltest Du Dich besser raushalten.

Gruß Angela
Angela little Eagle
Angela
17 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 3. Mai 2009, 18:12

>:-( EUREN STEIT ODER WAS AUCH IMMER MACHTS ALLEINE AUS
Profilbild
Gast

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 3. Mai 2009, 23:22

@ Gast
ich hatte nur meine freie Meinung geäußert,als nebenbei bemerkt.Bin daraufhin angegriffen worden.Dann kommt natürlich eine Reaktion von mir.Es wird ja wohl noch erlaubt sein,wenn der Angriff auf diesem Wege kommt,dementsprechend auch zu "feuern".Beschwert euch demnach nicht bei mir ,sondern bei Silvia.Außerdem mußte ich reagieren,da ja schon unterstellt wurde,mir wären die Argumente ausgegangen.Das lasse ich so doch nicht stehen.!!! Alles klar ?

Gruß Angela
Angela little Eagle
Angela
17 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 3. Mai 2009, 23:31

Bei mir sin dfolgende Kriterien ausschlaggebend:

Zeit, Geld, Entfernung, Freunde und Größe
Lebe dein Leben!
Profilbild
Sanleh
32 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 4. Mai 2009, 10:04

Hi Angela,
1. mal habe ich keine Tänzerin vom Entrie ausgeschlossen, sondern ihr nur erlärt, dass sie mit sichtbaren Beinen "eigentlich " nicht eintanzen dürfe!
Des weiteren haben das auch andere bestätigt.
Dass mein Sohn keine Roach trug (das war soweit ich weiß, das einzige, was noch fehlte) ist keine Pflicht!
Und das ich alles besser wissen sollte, ist eine bloße Unterstellung.
Ich persönlich bin froh und dankbar darüber, wenn mich jemand auf das aufmerksahm macht, was ich falsch mache, denn nur so kann ich es ändern !
Das mit dem vor den Fahnen stehen ist nicht von mir gekommen.
Ich hab mich extra noch informiert und die Regeln besagen, dass die Traditionellen Tänzerinnen stehen bleiben, wärend die Jingle- und Fancy Tänzerinnen an ihnen vorbei tanzen. Wenn das Lied stoppt, gehen die, die vor den Fahnen stehen weiter, bis eine Lücke vor den Fahnen frei ist.
Das einzige, was mich immer wieder verwundert ist, dass die, die immer darauf pochen, schon so lange dabei zu sein, die erste Strophe des Veteranen Liedes mittanzen, obwohl die erste Strophe nur den Veteranen vorbehalten ist.
Ich kann deine Gedanken jetzt kreisen sehen, mit der Frage, warum ich es dann trotzdem tue.
Na, ja, das liegt daran, dass ich als Veteranin zähle!

trotz allem einen schönen Tag noch.

Silvia 66
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 4. Mai 2009, 11:43

Hello :-D

Different criteria are important for me:

1. distance - up to 700 km ( I live in north Poland - city Toruń ) - I am going on Powwow in Poland ( Uniejów, Katowice ), Czech ( Kladno / Praga ) and Eastern Germany ( regions Berlin, Leipzig, Grimma )
2. costs of fuel - I am going on Powwow by minibus with friends
3. is also important: Organizer, Powwow place, living conditions
4. is also important: "Tradition of this one Powwow" and friends whom I can there meet

Best Regards
Profilbild
Dariusz
47 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 4. Mai 2009, 12:14

Sanleh hat geschrieben:
Bei mir sin dfolgende Kriterien ausschlaggebend:

Zeit, Geld, Entfernung, Freunde und Größe
hi sanleh,

genau dass ist bei mir auch so.....wenn viele tänzer erwartet werden,so wie beim schwarzwald powwow eben,kann mann sich denken dass es gut und interessand wird.
dann freut man sich auch darauf neue leute kenen zu lernen
:-D
alice
141 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 4. Mai 2009, 13:25

@ Silvia,Träum weiter.Darauf zu antworten,wäre ein Witz.Es gab Wortzeugen genügend die ,die Situationen und Äußerungen mitbekamen.Übrigens Danke für den Titel Veteranin.Wußte noch gar nicht,daß "Beförderungen undTitelvergaben " auch in Dein Ressort fallen.Gut zu wissen ,Chef!!!

Gruß Angela

P.s.Hatte das auf dem PW noch mit Humor genommen,Deinen Kommandostil.(Schal.etc.) Solltest Dich doch mal beim Bund melden
Schönen Tag noch.
Angela little Eagle
Angela
17 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 4. Mai 2009, 13:35

Also meine Kriterien für einen Powwow-Besuch sind:
1. fahren wir als aktive Drumgroup?
2. besteht bandintern eine Mitfahrgelegenheit
ansonsten wären Geld- und Zeitaufwand für mich nicht tragbar.
Profilbild
Ela
56 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 4. Mai 2009, 19:27

Silvia 66 hat geschrieben:
Das einzige, was mich immer wieder verwundert ist, dass die, die immer darauf pochen, schon so lange dabei zu sein, die erste Strophe des Veteranen Liedes mittanzen, obwohl die erste Strophe nur den Veteranen vorbehalten ist.
Ich kann deine Gedanken jetzt kreisen sehen, mit der Frage, warum ich es dann trotzdem tue.
Na, ja, das liegt daran, dass ich als Veteranin zähle!

trotz allem einen schönen Tag noch.

Silvia 66
@silvia66,
von welche kultur sprichst du den?
es gibt auf powwows hunderte verschiedene.
bei uns lakota ist dass beisielsweise anders. ;-)
wir tanzen dass veteranenlied komplet!.
Silvia 66 hat geschrieben:
1. mal habe ich keine Tänzerin vom Entrie ausgeschlossen, sondern ihr nur erlärt, dass sie mit sichtbaren Beinen "eigentlich " nicht eintanzen dürfe!
Des weiteren haben das auch andere bestätigt.
Dass mein Sohn keine Roach trug (das war soweit ich weiß, das einzige, was noch fehlte) ist keine Pflicht!
Und das ich alles besser wissen sollte, ist eine bloße Unterstellung.
Ich hab mich extra noch informiert und die Regeln besagen, dass die Traditionellen Tänzerinnen stehen bleiben, wärend die Jingle- und Fancy Tänzerinnen an ihnen vorbei tanzen. Wenn das Lied stoppt, gehen die, die vor den Fahnen stehen weiter, bis eine Lücke vor den Fahnen frei ist.
@silvia66,
wie die tänzer gekleidet sein sollen,und wo sie beim grand entry auf der tanzfläche stehen bleiben sollen,entscheidet im namen des veranstalters nur der arena director!!!
--------------------------------------------------------------------------
gruss,alice ;-)
alice
141 Beiträge


Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 12:02

Danke Angela, aber meine Zeit bei der Air Force hat mir gereicht. Mit dem Militär bin ich durch.

Silvia 66
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 13:39

@Silvia 66!
Tja,warum wohl!!??,aber bitte gern geschehen.Gehst Du jetzt in Rente?Wußte gar nicht,daß DeutscheFrauen bei der Air Force sind oder waren."Flugschein inbegriffen?

Gruß Angela
Angela little Eagle
Angela
17 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 13:52

@Angela und Silvia66:
Bitte kapert nicht jeden Faden nur fuer Eure privaten Meinungsverschiedenheiten. Die kann man doch auch in emails beilegen, oder?
Mir ging es hier wirklich darum, herauszufinden, nach welchen Kriterien Powwowbesucher ein Powwow auswaehlen oder auch sich gegen einen Besuch entscheiden.

Ich bin dankbar fuer weitere Beitraege von Euch zu diesem Thema - aber bitte tragt den Rest anderswo aus.

Danke ;-)
Stephanie
110 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 17:39

Würde ich ja tun, aber das lohnt sich bei bestimmten Leuten nicht.
Nur soviel noch, nicht jeder, der als Deutscher lebt, ist auch als Deutscher geboren.
Es gibt genügent Leute, die mich gut kennen, die das auch wissen.

Silvia 66
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 20:37

Sers Powwow Freunde,
Hab mir mal den Teil hier durchgelesen und bevor hier wegen dieser "Meinungsverschiedenheit"die Leitung zum eigentlichen Thread völlig gekappt wird, wollte ich Silvia 66 in der Tatsache authentisieren. dass sie bei der Air Force war. Sie hat den aktiven Dienst an der Waffe in der Air Base Rammstein geleistet .Ich will mich da nicht einmischen aber es muss nicht sein das hier jemand als Lügner hingestellt wird.

MfG
StealthRaiden
Profilbild
StealthRaiden

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 21:59

@ Steffi,ich habe mit der Attacke auch nicht angefangen,ich reagiere nur drauf,wenn man mich angreift.Ist mir aber inzwischen zu blöd.

@ St.Raider,als Lügnerhinstellung war das auch nicht gemeint,aber wer mit bestimmten Argumenten "um sich wirft",muß damit rechnen ironisch hochgenommen zu werden.Außerdem finde ich es nicht gut ,wenn man sich schon einmischt ,dieses unter einem Pseudonym zu tun ,was noch nicht mal existent ist ,laut Forumsinfo.Warum bekennt man sich nicht klar?

Angela
Angela little Eagle
Angela
17 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 22:13

Hallo Angela und Silvia66,
als Ex-Lehrer würde ich sagen: Thema verfehlt 6.

zum Thema:

Finanzieller und zeitlicher Aufwand sind für mich die entscheidenden Kriterien für eine Teilnahme.

Beste Grüße
Hartmut
Hartmut
82 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 5. Mai 2009, 23:17

...ja und obs gefallen hat,wenn nicht geht man eben nicht mehr hin ;-)
alice
141 Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste