Alkohol im Westerwald?

Powwow-Report
7 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Fr, 30. Mai 2008, 18:09

Dieses Wochenende findet wieder das Westerwald-Contest-Powow statt.

Nach einigen wunderschönen Powowerfahrungen in Kanada wollte ich mir diese Veranstaltung letztes Jahr nicht entgehen lassen.
Sah auf den ersten Blick sehr gut aus. Auf den zweiten Blick entdeckte ich leider große Respektlosigkeiten. Abends spielte eine Band, die halb auf der Tanzfläche stand. Im Nebenraum wurde Alkohol ausgeschenkt, Leute gingen damit auch in die Veranstaltungshalle wo die Band spielte und liefen damit auch über die Tanzfläche. Vom Veranstalter hatte wohl keiner was dagegen. Im Gegenteil, er hat den Alkohol noch selber verkauft und das auch noch an der gleichen Theke, wo die Powowtänzer ihr Essen bekamen. Später habe ich gehört, dass das zur Finanzierung des Powows gedacht war!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Lieber Westerwälder! Diese Erlebnis beschämt mich als Europäer zutiefst. Ich werde dieser Veranstaltung deises Jahr lieber fernbleiben.

Was denkt Ihr darüber?
Profilbild
Schäfer

Ungelesener Beitrag Verfasst am Fr, 30. Mai 2008, 19:31

viewtopic.php?f=10&t=36

olle kamelle......

ich fahr schon lange nicht mehr hin......

aber nungut... ----auch olle Kamelle....----und interessiert sicher auch keinen mehr...

Wisoweshalbwarum--frag Jackie selber---- das ist sicher besser.....(kompetenter..., wenn ich jetzt bööööse wäre: da mußt Du jemanden fragen, der sich mit sowas auskennt!---hat man zu mir früher immer gesagt-nungut....)

http://www.powwow-freunde.de/

könnte ja ihr 49er gewesen sein... aber koi Ahnung--wie gesagt, ist sicher besser, die, den Veranstalter selbst und direkt zu fragen..... weil ich war nicht da und habs auch nicht gesehen.....

Gruß von ELke
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 4. Jun 2008, 18:10

Ich weiß nicht, was sich der Initiator dieses Themas (und des Themas Bezahlung der Akteure) denkt.
Daß nach dem Flag-Retreat die Tanzfläche offen ist zum Betreten, ist für niemanden in der Powwow-Szene ein Geheimnis. Sie wird vor dem nächsten Eröffnen zum Tanz neu geweiht. Das ist überall so (zumindest kenne ich dies in Europa nicht anders!).
Zum Thema Alkohol: Ja, nach Beendigung eines Powwow-Tages ist im Nebenraum eine geringe Menge Bier ausgegeben worden. Ich kann nicht behaupten, daß irgendjemand übermäßig diesem zugesprochen hat. Und ich war dabei!!!!!
Bei und kommt niemand auf die Tanzfläche oder in den Saal in dem das Powwow stattfindet, wenn das Powwow läuft und diese Person Alkohol oder Drogen genommen hat! Darauf achten wir schon aus Respekt vor der Kultur mit der wir umgehen.
Bei sonstigen Fragen zu diesem Thema stehe ich gerne unter powwow@gmx.de zur Verfügung
jutta
Jutta
25 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 5. Jun 2008, 08:27

I would like to respond to the last messages regarding the pow-wow in Westerwald. As a Native American living in germany I have found the pow-wow to be very respectfull. I have not once seen anyone disrespect to tradtions of the Native American People. I can only speak for myself. As for drinking beer, I would like to see someone go to a pow-wow in the states and find me one pow-wow where they do not go out afterwords and have a 49. They also have respect as they do here. I have not once in ten years felt disrespect from anyone. I find it to be just the oppisite the people here want to learn the proper ways of doing a pow-wow. If we sit around and complain about it and never go to these places and speak our mind and help them learn the proper way how will they ever learn. I think it is disrespectfull talking about something where you were not part of. As a Native American Iam willing to show anyone the ways if they are willing to learn. People need to stop thinking and picking out everything negative and live and enjoy the postive things that come out at pow-wows and life.
Aho Miigwetch
Profilbild
Southern Star

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 12. Jun 2008, 11:19

Hallo Jutta
Was regst du dich so auf ? es gibt immer Menschen die glauben alles besser machen zu können,und daher so was in die Welt setzten.Daran merkt mann das sie nur neidisch sind auf das Westerwald Powwow,aber sie sollten sich vielleich mal auf dem Powwow sehen lassen und sich Auten dann kann man mal ein kurzes gespräch führen.Du vielleicht verstehen sie das ganze besser.

gruss sylvia
Profilbild
sylvia

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 12. Jun 2008, 11:29

Elke hat geschrieben:
http://www.powwow-kalender.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=36

olle kamelle......

olle kamelle stimmt
Elke hat geschrieben:
ich fahr schon lange nicht mehr hin......

ich fahr schon lange nicht mehr hin und was war mit Otterberg warst du da nicht ist auch Powwow Freunde gewessen.
Profilbild
Karin

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 12. Jun 2008, 13:39

ne, sorry, ich war nicht in Otterberg.....

am 14.11.07 war ich mit Dad beim Arzt (bei Halle)
am 15. 11. war ich in Berlin, hab da ein Tipi abgebaut, bin dann nach Sachsen zu meinen Großeltern gefahren (bei Löbau und irgendwann um den 20. oder 21.11. zurück, über Bischofswerda, Freiberg.... um am 22.11. wieder mit meinem Dad (bei Halle) zum Arzt zu gehen.....

also um am 17.11.07 auch noch in Otterberg zu sein, hätte ich gebeamt werden müssen-- fliegen hätte nicht gereicht.

Gruß von ELke
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste