Warum

Termine, Ideen, Planungen – Das Forum für (potentielle) Veranstalter.
49 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 1. Jul 2013, 01:42

Beim überfliegen der Seite gerade aufgefallen...
Das 1.Bärenpark powwow (17.8.2013) überschneidet sich mit dem 2. Halbergmoos powwow (16.-18.8.2013)! Muss das wirklich sein?
Ich möchte "böse" Hintergedanken zwar außen vor lassen, jedoch kommt man nicht drum herum, wenn man eine Überschneidung zweier PWs zur Kenntnis nimmt!!

In Amerika finden jedes WE mehrere powwows statt. Dort gibt es allerdings genügend Angehörige der eigenen 'Gemeinden' und weit mehr als genug Teilnehmer um alle Veranstaltungen erfolgreich zu erleben. Es hat den einfachen kulturellen Hintergrund!!

Europa sollte sich Konkurrenz nicht leisten. Ich glaube es gibt in Europa genügend Tage im Jahr um sich, bei der mehr als überschaubaren Powwowaktivität respektvoll aus dem weg zu gehen!?!
Profilbild
Bernhard PCD

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 1. Jul 2013, 01:45

Ich möchte beiden Veranstaltungen dennoch einen angemessenen und befriedigenden Verlauf wünschen!!
Profilbild
Bernhard PCD

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 1. Jul 2013, 08:17

Ja Bernhard,
es ist schon seltsam, wenn man das ganze so verfolgt und feststellt, dass bestimmte Veranstalter immer abzuwarten scheinen, bis andere ihre Termine bekannt gegeben haben, um ihre eigenen zu veröffentlichen.
" Ein Schelm, der böses dabei denkt" ;)
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mo, 1. Jul 2013, 20:39

da das wohl beides Veranstalter sind, die nur bedingt mit Powwows zu tun haben
und auch nichts voneinander wissen ( wollen ? ), nimmt eben jeder seinen Standardtermin und fragt nicht weiter
Eva
204 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 2. Jul 2013, 06:20

Fällt aber doch schon langsam auf, dass ein bestimmtes Powwow, seit bestehen, immer als letztes bekannt gegeben wird, aber als erstes stattfindet.
Ist das wirklich Zufall?
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Di, 2. Jul 2013, 08:02

welches ?
Eva
204 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 3. Jul 2013, 06:59

Bin ich da, um Deine Hausafgaben zu machen?
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 3. Jul 2013, 08:16

????
Deine Rätsel löse ich bestimmt nicht
Eva
204 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 3. Jul 2013, 12:48

Ist doch kein Rätsel.
Nur eine Sache der Aufmerksamkeit ;) .
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 3. Jul 2013, 19:16

das eine is kein reines pow-wow große party in outfitt
Profilbild
HOLGER

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 3. Jul 2013, 20:25

Was uns doch jetzt mal wieder vor die Frage stellt: " wieviel Respekt zum Outfit (und somit zur indianischen Kultur) steckt in den Leuten, um es zu einer Party anzuziehen? "
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 4. Jul 2013, 01:32

Tja, das ist Deutschland... Nun, für mich sind beide "Veranstaltungen" komisch.

München findet das zweite mal statt. und das an dem gleichen Wochenende wie im Vorjahr. Dementsprechend finde ich es unpassend, dass die Organisatoren vom Bärenpark ausgerechnet dieses WE genommen haben.

- ich geh mal davon aus, dass das Bärenpark für die ostdeutsche Hobbyistengemeinde ist.

- ich geh mal davon aus, dass München genau so stattfindet, wie letztes Jahr. krm - naja (Anregungen (auf anfrage) sollte man so ausführen, wie sie gegeben werden)
Profilbild
Bernhard PCD

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 4. Jul 2013, 14:13

Hallo Bernhard

so einfach ist es nicht.
Im Bärenpark Worbis findet das "Indianerfest" an diesem Wochenende bestimmt schon zum 10. Mal statt. Nur Powwow ist neu
---
für die ostdeutsche Hobbyistengemeinde
---
falsch angenommen. Das Fest wird zur Finanzierung des Tierschutzes im Bärenpark verwendet. Das es sich nun Powwow nennt .... ?

München bezieht sich ja auch aufs Benefiz
Eva
204 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 4. Jul 2013, 18:11

München bezieht sich ja auch aufs Benefiz ROFL
Profilbild
HOLGER

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 4. Jul 2013, 18:23

gibs bärenpark auch bier
Profilbild
gast 1965

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 4. Jul 2013, 22:35

Hm, nun gut Grundsätzlich finde ich es einfach komisch und nicht in Ordnung, dass zwei """powwows""" sich an einem WE überlagern.


Ganz persönlich gesprochen finde ich es auch nicht besonders förderlich, moderne Powwows in Verbindung mit Lagern, Indianer-/Westernveranstaltungen in Kombination zu zelebrieren. Das Eine hat mit dem Anderen überhaupt nichts zu tun...!
Profilbild
Bernhard PCD

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 4. Jul 2013, 23:39

tja, das Problem ist, das einige Außenstehende erkannt haben, das Powwow tolle show ist und meinen, wenn sie ein Powwow ausschreiben, sie günstig ne tolle show bekommen..... was da noch für Termine sind, interessiert die nicht- auch nicht, was die Powwowtänzer so auf der Blase drückt....
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Fr, 5. Jul 2013, 18:19

Wer geht da von Pow-wow Welt schon hin ???????
Profilbild
HOLGER

Ungelesener Beitrag Verfasst am Fr, 5. Jul 2013, 19:42

Also grundsätzlich würd ich schon mal gern so ein Lager mitmachen, aber niemals ohne jemanden, der sich da wirklich auskennt.
Mann kann sehr viel falsch machen, wenn man keine Erklärungen für die Sachen hat, die da so gemacht werden.
Leider interessiert es manche aus den Lagern aber nicht, dass man bei einem Powwow eben auch Regeln zu befolgen hat, und bestimmt strengere, als nur mal kein Plastikgeschirr zu benutzen. ;)
Aber jeder, der mal auf einem Powwow war, kennt die Faszination, wenn die Tänzer ihren Grand Entry haben.
Das macht natürlich mehr her, als Leute zu beobachten, die das Lagerleben nachspielen.
Ich will nicht sagen, dass ich das nicht gut finde, wer Lager machen will, soll das tun, aber dann informiert Euch, wenn ihr Powwow machen wollt, bei denen die sich auskennen und nehmt ihre Erfahrung auch an!
Ich kenne niemanden, der nicht mindestens 5 Jahre als Tänzer dabei war, bevor er/sie sein/ihr erstes Powwow mitorganisiert hat, und das mit gutem Grund.

Ich denke mal, wir können ALLE voneinander lernen und es wäre schön, wenn wir das auch tun würden.
Dann würde bestimmt einiges besser laufen.
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Sa, 6. Jul 2013, 14:36

erstmal week ;) DAS isn Lager ;) ...... und dann mal schauen. Aber Powwows im August sind seid gestern eh gestrichen... bei uns ist einer krank geworden... shitt!
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Sa, 6. Jul 2013, 17:37

http://www.powwows.com/pow-wow-etiquette/

finde schon das mann an die regeln halten soll
Profilbild
curt

Ungelesener Beitrag Verfasst am Sa, 6. Jul 2013, 18:10

Elke, Liebelein ;) ,
ich weiß, dass die Week ein Lager ist, nur das sagt mir nicht, wie die Verhaltensregeln sind, und ohne dieses Wissen, werd ich mich da bestimmt nicht sehen lassen.
Genau wie wir unsere Tanzpaten haben, bräuchte man dort auch jemanden, der einem alles erklärt.
Ich weiß zwar, dass einige unserer Powwow Tänzer den Spagart zwischen Lager und Powwow gut meistern, aber auch die haben erst lange die Regeln von beiden Gruppen lernen müssen.
Andere kommen mit ihrer Lagerkleidung zum Powwow, das ist ein absolutes NO GO, nur wussten die das vorher nicht.
Du weißt selbst, was man bei einem Powwow alles falsch machen kann, bist schließlich ein paar Tage (:-)) länger dabei als ich.
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Sa, 6. Jul 2013, 19:03

na, so schlimm ists nicht... aber historsche Klamotten sollteman schon dabei haben (und wenns -fürn Mann- nur ein Lendi ist)

aber das meinte ich eigentlich nicht.....
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Sa, 6. Jul 2013, 19:05

Lager...
Dateianhänge
ebay123 1362.JPG
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 7. Jul 2013, 12:03

Liebes Sylvielein

Du machst Dich zu sehr an Regeln fest
Damit bleibst Du überall hängen

Viele Grüsse
Eva
Eva
204 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am So, 7. Jul 2013, 13:29

Hi Eva,
1. mal heiße ich Silvia und nicht Sylvia!
2. wenn ich eine Person, die ich schon seit 10 Jahren kenne, mit dem Namen verniedliche, gibt das Dir, die ich nicht kenne (jedenfalls nicht unter diesem Namen) nicht das Recht, das auch bei mir zu tun! (Sichwort-Respekt)
Und 3., wenn sich keiner an Regeln hält, haben wir das größte Chaos.
Mag sein, dass das einigen Leuten egal ist, aber mir nicht!
Gerade dann, wenn es sich um andere Menschen und eine nicht eigene Kultur handelt.
Wie schon mal erwähnt bin ich seit über 10 Jahren in der indianistk unterwegs und habe -bei Gott- mein Lehrgeld bezahlt, aufgrund von Fehlern, die ich aus Unwissenheit und Gutgläubigkeit begangen habe.
Im Ernst, ich bezahle Stellenweiße noch heute dafür!

Gruß

Silvia
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 00:36

vieleicht ohne tausend Regeln mal entspannt Platz nehmen! Einfachso!
Dateianhänge
teepee 023 (768x1024).jpg
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 03:53

Ja, warum nicht, pfeift doch auf Regeln!
Aber dann heult auch nicht rum, wenn Ihr danach wieder überschwemmt werdet, dass Ihr dies oder das nicht korrekt gemacht habt.
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 06:10

Hallo Zusammen

Ein Powwow, so wie es von den Native Americans durchgeführt wird, hat Grundregeln aus der Tradition herraus. Diese Regeln sind wichtig und werden dort als selbstverständlich gehandhabt und respektiert. Wenn wir Weißbrote so etwas nachmachen wollen, ist es ohne Regeln eine Show, und kann von ernsthaften Tänzern geschweige Indianischen Gästen kaum ernst genommen werden. Ich stimme hier Silvia zu!
1. BEISPIEL: Alkohol gehört absolut nicht auf ein Powwow, ist tabu, dennoch in Deutschland diskutiert
2. Beispiel: Eitle Herren meinen, dass sie mit Waffe in der Hand in der Arena tanzen müssen, ist tabu, dennoch hitzig mit Arena Direktor diesbzgl. diskutiert >:-(

Die bessere Abstimmung von Terminen würde ich ebenfalls begrüßen! :-)

Mfg
Svenno
Profilbild
Svenno

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 16:55

Ich denke es gibt zwei Welten - Powwow und Hobby (Reenactment, Lager, LivingHistory,...). Beide in einer Person zu kombinieren ist sehr schwer, denn man muss es eindeutig trennen können.

Für Powwows sind Regeln vorgeschrieben. Für Europa sollten die Grundregeln zu 100% befolgt werden. Da wir hier keine Amerikanischen PWs durchführen, sollte man sich entweder unter Anleitung einer bestimmten Tradition zuwenden oder unter Berücksichtigung des Respekts Regeln für Ablauf, besondere Begebenheiten etc. selbst erarbeiten.
(DrumReihenfolge, was/wenn eine Drum ein Lied nicht kennt, was bei Fall einer Adlerfeder,...)

Beim "Hobby" ist es differenziert zu betrachten. Living History- und Reenactment Darsteller haben ein aufwändiges Reglement zu befolgen, im Gegensatz zu Sonntagsindianer Hobbyisten, die können und legen sich Vieles so zurecht, wie es ihnen passt.
Und ganz ohne Regeln werden vermutlich auch Lager nicht funktionieren.
Profilbild
Bernhard PCD

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 18:07

irgendwie war ich bis jetzt immer auf den falschen Veranstaltungen......stelle ich grad fest!
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 18:09

irgendwie war ich bis jetzt immer auf den falschen Veranstaltungen......stelle ich grad fest!

Wie wärs, wenn man sich einfach mal wie ein Mensch benimmt--- dann braucht man den Ordner mit 1000 Regeln nicht ausm Regal zu holen ....

Man Gott sei Dank ist die Realität viel entspannter als das web.... da freu ich mich echt schon aufs Sommercamp!
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 19:33

gast 1965 hat geschrieben:
gibs bärenpark auch bier

Aber natürlich gibt es heute am Mittwoch, d. 10.07.2013 Bier im Bärenpark.
Hartmut
78 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 19:43

Hi Elke,
gerade von Dir hätte ich ne andere Einstellung erwartet.
Du müsstest genug Lebenserfahrung haben, um zu wissen, was passiert, wenn es keine Regeln gibt.
Das gilt auf Veranstaltungen- mögen sie genannt werden wie sie wollen- genauso wie im Leben.
Ok, es kann nicht jeder auf ne millitärische Erziehung oder Ausbildung zurückgreifen, aber einigen hier würde es, nach den Aussagen die sie hier machen, nicht schaden, das mal mit zu machen.
Natürlich kann man sich andererseits nur an die Regeln halten, die man kennt.
Wieviele Veranstalter haben sich aber wirklich mal mit Natives zusammengesetzt, bevor sie die Powwows gemacht haben?
Man geht zu einem Powwow, wird erschlagen von Farben und positiven Eindrücken, und lässt den Wunsch aufblühen: "will auch".
Also macht man halt einfach mal.
Voll egal, ob es richtig ist, oder man selbst nicht weiß, nach welchen Stammesregeln das ganze überhaupt ablaufen soll.
Du denkst jetzt vielleicht, dass das nicht sein kann, aber bedenke mal, wieviele Leute nach nem Schnitt von nem Outfit fragen, und noch nichtmal wissen, in welche Richtung das ganze gehen soll.
Und dann kommst du und sagst, vergesst die Regeln und habt Euren Spass, ne, so gehts echt nicht.
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 22:57

erstens verstehe ich nicht, warum ich im Leben von a nach b gekommen bin

zweitens ist auch nicht jeder blöd.

drittens wenns mir keinen Spaß macht, dann haue ich das Zeugs hin- und jeder andere auch!

viertens habe ich soviele Regeln in meinem Leben (Powwow-leben) anhören müssen, von Leuten , die simpel disbezüglich keine Ahnung hatten--- das ich das Wort "Regeln" dann lieber aus dem Powwow-Wortschatz streichen würde.

Es gibt bei Powwow höchstens Wahrscheinlichkeiten.... zu 100 Prozent ist es unwahrscheinlich, das Alkohol getrunken wird (ups ich vergaß..., aber vielleicht stimmt die Wahrscheinlichkeit ja doch, je nach Definition) es ist zu 90 Prozent wahrscheinlich, das Frauen und Mädchen Leggins tragen-- aber 10 Prozent tragen keine- zb bei den Ponca Taditional...

es ist zu 90 Prozent wahrscheinlich das in einer modernen Powwowregalia Straßband verarbeitet ist--- das ist zwar düben so, nur hier weiß das keiner!

Fazit--- wenn man sich an Wahrscheinlichkeiten hält ist man gut beraten---- aber Regeln sind IMMER wiederlegbar!

Bild bin ich das erste mal als Tänzer...1000 Jahre her
Dateianhänge
390104_488652081156829_877376272_n.jpg
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 10. Jul 2013, 23:00

im übrigen habe ich mir damals von Naaog Leuten angehört, das es bestickte Schuhe auf Powwows nicht gibt--- eine Regel, die selbst damals, noch ohne Googel schon hirnrissig und leicht wiederlegbar war....
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 03:46

Wer sagt, dass ein Leben mit Regeln keinen Spass machen kann?
Natürlich soll eine Veranstaltung auch Spass machen, aber es ist eben, aus meiner Sicht, viel einfacher, wenn man sich an eben mal bestehende Regeln auch hällt.
Ach ja, was NAAoG Leute angeht, Dass die, die angeblich die meiste Ahnung und die größten Klappen hatten, am wenigsten wussten, und sich nur in den Vordergrund schoben, um "Neulingen" zu imponieren, ist doch echt ein alter Hut.
Und sich über Vereine auszulassen, die bereits beerdigt sind, lohnt es sich nicht zu diskutieren :) .
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 04:15

hehe, Ganz ohne Regeln geht es nicht. Ich geh mal davon aus, dass es beim "sommercamp" regeln gibt??!! ;)
nur mal geraten: nicht mit dem Auto durchs camp fahren, anfallenden müll wieder mitnehmen, feuergruben wieder in urzustand versetzen...

Wenn du nicht auf regeln stehst, dann komm ich mal auf die week und bau mein plastikcamper gleich neben deinem zelt auf. hol liegestüle und schirmchendrinks raus und baller mir bei lautem heavy metal die birne zu... Wie gesagt, wenns keine regeln gibt dürfte die tolleranz ja rießig sein!!
Profilbild
Bernhard PCD

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 11:05

das wäre nicht mal das Problem Bernhard, weil ich bei den Händlern stehe. und die meisten Händlerzelte sind auch nicht A. Ein Plastikcamper steht bei mir dieses Jahr (wenns klappt) auch hinterm Zelt--- und da freu ich mich schon drauf!

Alles easy... Gruß von Elke
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 16:00

nur die Heule ausmachen, sonst geht unsere Sirene los.
Pudelchen ist da sehr intensiv
Eva
204 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 17:55

Ist es nicht toll festzustellen, dass Menschen, die Verantwortung für eine Sache übernommen haben, das doch so leichtsinnig und unbedacht angehen?
Bin ich froh, dass bei mir von vorneherein feststand, auf welche Powwow´s ich dieses Jahr gehen werde.

Sowas muss man echt nicht unterstützen!
Silvia 66
143 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 18:05

na da bin ich ja mal gespannt ob wir schlafen können zur week... oder mit den Wölfen heulen müssen/dürfen.... naja Eva, nachdem der Kampfdackel gezähmt war, wurde ja auch ein Schusetier drauß... hähä...
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 18:57

meine Damen <3
Profilbild
curt

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 20:36

orrrr... n schickes Herz ;)
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Ungelesener Beitrag Verfasst am Do, 11. Jul 2013, 20:51

nicht doch - das sind nur die kleinen Begebenheiten bei der Vorbereitung der Week.
Eine kleine vierbeinige Sirene aus schlechter Haltung, die seit 4 Wochen bei uns lebt.
Ihr Vorgänger hing vor 11 jahren auf seiner ersten Week jedem am Finger,
der zu nahe kam.
Jemand, der durch Krankheit nicht im Tipi wohnen kann.
Also Humor nicht verlieren und eine Lösung finden
Eva
204 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 17. Jul 2013, 13:19

Der Bärenpark macht schon seit Jahren ein Indianerfest. Dieses Mal soll es mal etwas Neues gebracht werden, deshalb wird es ein Powwow. Der Termin liegt seit Jahren immer so in der Zeit Mitte bis Ende August.

Warum wird nun schon wieder gehetzt? Der Bärenpark versucht seinen Besuchern etwas Neues und Spannenderes zu bieten. Auch um die Einnahmen zu steigern und weiter im Tierschutz tätig zu sein.

Vielleicht solltet ihr euch besser informieren, bevor ihr hier wieder los hetzt.
Profilbild
Ela
56 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Mi, 17. Jul 2013, 17:56

Fakt ist, mir war nüchtern aufgefallen, dass am gleichen WE zwei PWs stattfinden werden. Es gibt eh schon so wenig Tänzer/innen, wenn die sich (neben €) noch entscheiden müssen auf welches PW sie fahren...

Beide Veranstaltungen gibt es schon seit vielen Jahren. München war halt ein Jahr schneller mit einem PW. Ich finde, dass man sich trotz jahrelang bestehenden Terminen vllt doch absprechen hätte können.
Profilbild
Bernhard PCD

Ungelesener Beitrag Verfasst am Fr, 13. Sep 2013, 15:21

Hallo zusammen,

mein Eindruck ist, dass sich hier mittlerweile einige Themen vermischt haben.
Vorab: ich bin neu hier und habe sehr wenig Wissen über PWs.

a) Terminabsprache von Veranstaltungen
Natürlich ist eine Absprache sinnvoll, da Beteiligte, Teilnehmer, Besucher usw. sich nicht teilen können, aber vielleicht trotzdem beides besuchen möchten. Wie man erfahren hat, gab es durch die Inhaltsänderung beim Bärenpark eben zu der gefühlten Terminüberschneidung. Aber ehrlich - alles was wächst ist doch zuerst mal zu begrüßen. D.h. es ist nun mal eine Terminüberschneidung gewesen, sprecht darüber, informiert Euch und wenn beide tatsächlich ein tiefstes Interesse an dem Thema haben, wird sich bald eine Einigung finden.

b) Regeln - PW - Lager ...
Es ist schön, wenn es schon Menschen gibt, die sich gut bzw. sehr gut auskennen. Jedoch fühlt es sich für mich nicht gut an, wenn man alles was nicht nach "meinen Regeln" abläuft (welche man natürlich für die richtigen und grundsätzlich gültigen hält), mit vernichtender Kritik überhäuft. Vielleicht wird in ein paar Jahren aus IFT oder ähnlichen Veranstaltungen etwas anderes, ich möchte es bewußt nicht besseres nennen.
Warum?
Als Beispiel Autos: es gibt Lada, Dacia, ... VW, Mercedes, Audi ...
Alle nennen Ihr Produkt "Auto" und jetzt kommt das tolle für mich, ich kann genau das "Auto" aussuchen, welches für mich passend ist.
Ich möchte damit sagen, laßt die einen doch ein Fest machen mit einem Indiantertanz, mit Verkleidung, mit Lager, mit ... ich weiß nicht wie das alles heißt, mit Powwow und das noch in jeglicher Ausprägung. Aufgrund von Foren, Gesprächen, Erlebnissen kann sich doch jeder das heraussuchen, wo er sich wohl fühlt. Der eine mag mehr Regeln, der andere weniger, manche brauchen keine Regeln, weil für manches im Leben der normale Menschenverstand ausreicht, der eine mag mehr Lager usw.
Investiert lieber euer Wissen, euren Antrieb, eure Kraft in die befruchtende, konstruktive Kommunikation mit einander, unabhängig, ob einer Hobbyist, Experte oder sonst etwas ist.

Ich möchte euch noch ein tolles Erlebnis zum Thema PW erzählen.
Zu Beginn meiner "Indianik"-Phase (falls es dieses Wort gibt) habe ich mich mit den Hopi beschäftigt. Das konnte ich dann auch bei einer USA-Reise 1995 mit einem Besuch verknüpfen. Während dieser USA-Reise hatte ich dann auch noch die Gelegenheit an einem PW teilzunehmen. Ich wußte damals nichts von Regeln usw. Ich habe mich dort einfach wie es sich für einen Fremden gehört vorsichtig und mit Respekt bewegt. Aber es war alles ganz einfach, wir wurden überall nett gegrüßt, angesprochen usw. Natürlich wurden wir dann auch zum mittanzen aufgefordert. Alles easy und entspannt.
Wahrscheinlich habe ich unwissend bestimmt die eine oder andere Regel mißachtet, aber es hat uns keiner verübelt, sprich sie haben uns nicht gleich Hausverbot erteilt ;-)
Damit möchte ich sagen, man ist uns mit Herzlichkeit, Toleranz und Offenheit begegnet und es war ein tolles Erlebnis. Und so wurde dann meine Bereitschaft diese Kultur weiter kennen zu lernen positiv befeuert. Ich freue mich über jeden der sich mit "Indianik" beschäftigt, mit Ihren Bräuchen, Werten, Einstellungen usw. in der Hoffnung, dass bei möglichst vielen etwas davon hängen bleibt.

In diesem Sinne befeuert euch ...
so dass es für alle ein wärmendes Gefühl wird und sich niemand verbrennt.

Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende
sensus
2 Beiträge

Ungelesener Beitrag Verfasst am Fr, 13. Sep 2013, 21:56

gut geschrieben sensus- sehe ich genauso
Profilbild
Elke
793 Beiträge
Website

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron