Silvester-Powwow 2008 in Hugelshofen

von Bruno Kiener

Michael & Jeanette hatten uns zu diesem Powwow eingeladen. Ich und meine Frau und Eltern (91 + 84 Jahre alt) waren sehr begeistert. Es wurde allen Teilnehmern ein Nachtessen gespendet. Wir fühlten uns wie eine Familie.


von Tom

Ich möchte mich hier zum Silvester Powwow Hugelshofen/CH äussern, an dem ich mit meiner Familie teilnehmen durfte. Mit 3 Northern Trad., 2 Jingledress Tänzerinnen, 2 Fancy Shawl Tänzerinnen war es das bisher kleinste Powwow, welches wir besucht haben. Und trotzdem – und vielleicht auch gerade deshalb, weil es klein und überschaubar war, war es sehr schön – Verpflegung war da, Platz zum Übernachten war vorhanden und die besagte Indian Time allgegenwärtig.
Gefallen hat mir im Zusammenhang damit die Organisation um das Tanzen und den Tanzkreis herum. Es wurde auf jeden Rücksicht genommen, der Respekt vor dem Circle, der Regalia und den Tänzerinnen und Tänzern dort war immer fühlbar.
Am Silvesterabend hatte dann noch DJ Mike seine Anlage aufgebaut, so das Gelegenheit da war, zu anderen Rhytmen das Tanzbein zu schwingen.
Es wurde gefeiert und gelacht, wie es sich bei einem Familienfest gehört – und das sogar ohne einen Tropfen Alkohol! (Was mir bei diesen Powwows immer gut gefällt, zeigt sich doch auch hier der Respekt vor der Sache an sich)!
Jeanette, Michael – ich bin stolz auf Euch beide und was ihr erreicht habt – und auch, das wir zu einer Familie gehören. Sollte im nächsten Jahr das Verletzungspech und die Krankheiten wegfallen, dann habt ihr auch wieder paar Leute mehr an Bord.
Wenn eine Trommelgruppe mal auf so einem Event trommeln möchte, dann nur zu, Michael oder Jeanette freuen sich über Post.


von Claudia

Genau, selbst für Begleitpersonen (waren ja auch dabei ;-) ) war es lustig und wir hatten viel Spaß!!!


Report schreiben

www.powwow-kalender.de